top of page
  • AutorenbildAnnika

Der ultimative Guide für eine entspannte Flugreise mit deinen Kids!

Du planst eine Flugreise mit deinen Kids und fragst dich, wie du den Stress minimieren kannst? Keine Sorge, ich habe einen Guide für dich, der dir helfen wird, eine stressfreie Flugreise mit deinen Kindern zu genießen. Los geht's!


Plane den Abreisetag frühzeitig, um Stress zu vermeiden

Wenn du mit Kindern reist, kann alles länger dauern als geplant. Deshalb solltest du den Abreisetag frühzeitig planen und genügend Zeit einplanen, um alle Vorbereitungen in Ruhe durchzuführen. Die Koffer sollten fertig gepackt sein, die Outfits bereit liegen und alles wichtige in der Handtasche oder Rucksack verstaut sein. Einen Blogbeitrag zur perfekten Packliste um nichts vergessen findet ihr hier. Mache dir am besten eine Liste, welche Sachen noch am Abflugtag eingepackt werden müssen.


Wähle den richtigen Flug zur richtigen Uhrzeit

Wenn du mit Kindern reist, ist es wichtig, den richtigen Flug zur richtigen Uhrzeit zu wählen. Kinder haben oft ihre eigenen Schlaf- und Essenszeiten, die du berücksichtigen solltest. Wenn du einen Flug buchst, achte darauf, dass er nicht zu früh oder zu spät am Tag stattfindet. Ein früher Morgenflug kann dazu führen, dass du und deine Kinder müde und gestresst sind, bevor ihr überhaupt am Flughafen angekommen seid. Ein spätabendlicher Flug kann dazu führen, dass deine Kinder übermüdet sind und nicht schlafen können. Ich spreche aus Erfahrung und würde hier für eine bessere Uhrzeit den einen oder anderen Euro mehr ausgeben. Versuche also, einen Flug während der normalen Wachzeiten deiner Kinder zu buchen. Wenn möglich, wähle auch eine Fluggesellschaft aus, die kinderfreundlich ist und spezielle Services für Familien anbietet. Ich kann Euch die folgenden Airlines empfehlen: Emirates, Lufthansa, Air Dolomiti, Etihad, KLM, Saudi Air.

Für Fernreisen gelten andere Regeln. Hier kann ich Euch zumindest für einen Teilflug einen Nachtflug empfehlen.


Plane den richtigen Sitzplatz ein

Ein weiterer wichtiger Tipp für eine stressfreie Flugreise mit Kindern ist die Wahl des richtigen Sitzplatzes. Hier gibt es verschiedene Optionen, je nachdem wie alt die Kinder sind und was ihnen am besten gefällt. Wenn die Kinder noch sehr klein sind, empfiehlt sich ein Platz in der Nähe der Toiletten, da man dort schnell Windeln wechseln oder den Kleinen beim Toilettengang helfen kann. Ältere Kinder möchten vielleicht lieber am Fenster sitzen und den Blick auf die Wolken genießen oder aber einen Gangplatz haben, um leichter aufstehen zu können. Es lohnt sich auch, im Vorfeld zu prüfen, ob es möglich ist, einen Platz mit mehr Beinfreiheit zu buchen oder ob es spezielle Familienplätze gibt. Je nach Airline und Flugzeugtyp kann es hier große Unterschiede geben.




Packe sinnvoll und leicht

Packe sinnvoll und leicht: Dieser Tipp ist besonders wichtig, wenn du mit Kindern reist. Je weniger du einpackst, desto einfacher wird es sein, das Gepäck zu transportieren und aufzubewahren. Überlege dir vorher genau, welche Kleidung und welche Utensilien du wirklich brauchst. Oft gibt es die Möglichkeiten die Kleidung zu waschen. Versuche auch, Platz zu sparen, indem du Kleidungsstücke rollst oder Vakuumbeutel verwendest. Achte darauf, dass du nur die notwendigsten Dinge im Handgepäck mitnimmst und dass sie den Sicherheitsbestimmungen der Airlines entsprechen. Du solltest eine kleine Tasche mit den wichtigsten Medikamenten dabei haben, gerade bei kleinen Kindern ist Fiebermittel wichtig. Auch ein Nasenspray sollte nicht fehlen. Für den Druckausgleich nehmt Euren Kindern ihre Lieblingsflasche mit.

Für den Nachtflug mit sehr kleinen Kindern, würde ich ein Stillkissen empfehlen, auf dem das Baby schlafen kann, falls ihr kein Flugzeug-Babybett bekommt oder sich euer Baby nicht ablegen lässt. Einen Babytrage sollte auch mit ins Flugzeug, ihr könnt problemlos mit Baby in der Trage im Flugzeug auf und ab laufen. Natürlich gehören auch Windeln und Wechselkleidung mit ins Handgepäck. Bei bereits trockenen Kleinkindern kann man auch hier nochmal vorsichtshalber eine Windel anziehen, sodass die Kinder im Notfall sitzen bleiben herheitsbestimmungen. Überprüfe vor deinem Flug unbedingt die Vorgaben deiner Airline, um teure Zusatzgebühren zu vermeiden. Auch die Sicherheitsbestimmungen sind von großer Bedeutung. Flüssigkeiten dürfen beispielsweise nur in begrenzten Mengen und in einem speziellen Beutel im Handgepäck transportiert werden.

Um eine stressfreie Flugreise mit Kindern zu erleben, ist es wichtig, sich auf den Flugablauf vorzubereiten und die Kinder darüber zu informieren. Erkläre ihnen, was sie während des Fluges erwartet und wie sie sich verhalten sollten. Es kann auch hilfreich sein, den Kindern ein paar Spiele oder Aktivitäten für den Flug vorzuschlagen. Du könntest zum Beispiel ein Spielzeug oder Buch auswählen, das speziell für den Flug gekauft wurde. Es gibt tolle Bücher, die Kinder auf ihren ersten Flug spielerisch vorbereiten.


Halte dich an das Handgepäck-Gewicht der Airlines und die Sicherheitsbestimmungen

Ein wichtiger Punkt, den du bei deiner Flugreise mit Kindern beachten solltest, ist das Handgepäck-Gewicht der Airlines und die Sicherheitsbestimmungen. Überprüfe vor deinem Flug unbedingt die Vorgaben deiner Airline, um teure Zusatzgebühren zu vermeiden. Ich habe schon Familien erlebt, die noch hektisch versucht haben ihr Gewicht besser auf die Koffer zu verteilen - die Situation mit Kids ist natürlich Stress pur! Auch die Sicherheitsbestimmungen sind von großer Bedeutung. Flüssigkeiten dürfen beispielsweise nur in begrenzten Mengen und in einem speziellen Beutel im Handgepäck transportiert werden.


Plane für Verspätungen ein

Flugverspätungen gehören leider zum Alltag im Luftverkehr. Damit du und deine Kinder auf eine eventuelle Verzögerung vorbereitet seid, solltest du bereits bei der Planung deiner Reise Zeitpuffer einbauen. Eine gute Faustregel ist es, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein. So hast du genug Zeit, um mit deinen Kindern durch den Check-in-Prozess und die Sicherheitskontrolle zu gehen. Wenn dein Flug dann doch Verspätung hat, kannst du dich entspannt zurücklehnen und weißt, dass ihr genug Zeit habt, um eurem Zielort noch immer pünktlich anzukommen. Oft gibt es an den Flughäfen tolle Spielplätze und Eure Kinder werden sehr glücklich sein, wenn sie diese noch in Ruhe erkunden dürfen.


Bring ausreichend Unterhaltungsmaterial für die Kinder mit

Ein weiterer wichtiger Tipp und der wohl wichtigste für eine stressfreie Flugreise mit Kindern ist, ausreichend Unterhaltungsmaterial mitzubringen. Kinder können sich schnell langweilen und unruhig werden, wenn sie sich über längere Zeit hinweg nicht beschäftigen können. Deshalb solltest du sicherstellen, dass du genügend Spiele, Bücher, Zeitschriften oder elektronische Geräte dabei hast, um die Kinder während des Fluges zu unterhalten. Eine weitere Idee ist es auch, kleine Überraschungen oder Geschenke einzupacken und diese während des Fluges zu verteilen, um die Kinder bei Laune zu halten. Bei Langstreckenflügen gibt es Bildschirme mit Kinderfilmen und Spielen, es kann aber vorkommen dass die Kinderfilme nicht auf deutsch verfügbar sind. Daher ist es wichtig für den Notfall auf dem Handy oder iPad die Lieblingsfilme/Serien und Hörspiele/Einschlafgeschichten vorher runter zu laden.


Nutze die Familienvorteile am Flughafen

Nutze die Familienvorteile am Flughafen, um deinen Urlaub stressfrei zu beginnen. Viele Flughäfen bieten spezielle Services für Familien mit Kindern an, die den Aufenthalt angenehmer gestalten können. Zum Beispiel gibt es oft separate Check-in-Schalter und Sicherheitskontrollen für Familien, die Wartezeiten verkürzen können. Auch Lounges mit Spielbereichen und Kinderbetreuung sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Informiere dich vorab über die Angebote deines Flughafens und nutze sie, um den Start in den Urlaub so entspannt wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus bieten einige Airlines spezielle Services für Familien an, wie zum Beispiel früheres Boarding oder kostenlose Babynahrung an Bord.


Plane genug Getränke und Snacks für die Kinder ein

Ein weiterer wichtiger Tipp für eine stressfreie Flugreise mit Kindern ist es, genügend Getränke und Snacks einzupacken. Kinder haben oft einen großen Appetit und können während des Fluges schnell hungrig werden. Auch wenn die Airlines in der Regel Snacks und Getränke anbieten, kann es nicht schaden, etwas Eigenes dabei zu haben. Packe am besten leichte und gesunde Snacks wie Obst oder Gemüse ein, um den Hunger der Kinder zu stillen. Auch Knabbereien wie Chips oder Müsliriegel können eine gute Option sein. Vergiss nicht, ausreichend Wasser oder Saft einzupacken, um die Kinder hydratisiert zu halten.


Für Langstreckenflüge würde ich Euch empfehlen in spezielle Reiseprodukte zu investieren. Gerade für Kleinkinder ist es schwierig die richtige Schlafposition zu finden, daher empfehle ich euch folgende Produkte: STOKKE JETKIDS oder eine Flugzeugfußstütze.



302 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page