top of page
  • AutorenbildAnnika

Die ultimative Reiseapotheke für Kinder

Kinder sind einfach die besten Reisebegleiter. Sie sind unerschrocken und stets auf Entdeckungsreise. Dennoch gibt es einige Dinge, die man als Elternteil beachten sollte, um die Sicherheit der Kleinen zu gewährleisten. In diesem Blog-Beitrag stelle ich Euch meine ultimative Reiseapotheke für Kinder vor.

Als erstes sollte Euch bewusst sein, dass viele Medikamente bei einer Temperatur über 25 Grad leider ihre Wirksamkeit verlieren oder sogar schädlich sein können. Gerade die beliebten Fieberzäpfchen reagieren sehr empfindlich auf Wärme und können sehr schnell schmilzen. Daher empfehle ich Euch Medikamente, die hitzeempfindlich sind in einer Thermotasche aufzubewahren. Am besten nutzt ihr auch Kühlakkus, die sich gleichzeitig auch zum kühlen von Beulen und anderen Blessuren eignen. Wir haben die Medikamenten Tasche wenn möglich immer direkt in den Kühlschrank des Zimmers gestellt, sodass wir sicher sein konnten, dass keine Medikamente zu schaden kommen. Wir hatten zudem immer eine kleine Auswahl an Medikamenten in einer kleinen Notfall-Tasche, die auch bei Ausflügen oder auch im Flugzeug immer dabei war (Pflaster, Nasenspray, Rescue Bachblüten, Zahnungsgel, Wundsalbe, Mückenspray, Sonnencreme, Desinfektionsmittel).


Anbei eine Liste, mit der ihr Euch optimal vorbereiten könnt:


Neben der Vorsorge durch ein gut sortierte Reiseapotheke ist es wichtig den Impfstatus der Kinder zu überprüfen. Bei Unsicherheiten besprecht Euch mit euren Kinderarzt/Ärztinnen oder holt Euch zusätzlich Rat in der Apotheke.

Wenn du weitere Listen für die Urlaubsvorbereitung benötigst, schau dir auch gerne meinen Blogbeitrag mit der perfekten Packliste an.







480 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page